suppenbar

Auch an Fasching offen.

Da so viele Nachfragen kamen: Wir haben über die Faschingstage nächste Woche regulär geöffnet und bieten Euch ein bisschen Auszeit vom ganzen Trubel – ohne Konfettiregen und Polonaise.

Freuen uns auf Euch!

Rheinpfälzlich.

Jetzt haben wir ihn endlich auch gelesen, nachdem uns so viele liebe Gäste begeistert darauf aufmerksam gemacht haben: Danke an DIE RHEINPFALZ Landau für diesen schönen Artikel! Und das auch noch auf der Titelseite des Pfälzer Tageblatts. Wir fühlen uns geehrt. Wirklich.

Für alle, die ihn gerne noch lesen möchten: Hier findet Ihr den Artikel.

Wünschen Euch ein wunderbares Wochenende und vielleicht sieht man sich ja später noch 🙂

Suppiger Nikolaus.

Da wir den 6. Dezember genauso gerne wie sicherlich viele von Euch mögen, haben wir wieder besonders lecker gekocht. Lust auf ein köstliches Gumbo (Eintopf aus den Südstaaten), ein aromatisches Linsen-Dal oder vielleicht doch die exotische Thailändische Mais-Kokos-Hühnersuppe? Egal, was es wird: Wir freuen uns auf Euch!

Bis später und herzliche Grüße aus der Suppenbar!

Osterferien.

Die Suppenmannschaft braucht mal eine kleine Verschnaufspause und macht deshalb vom 14.-17. April einen kleinen Osterurlaub. Ab dem 18. April sind wir dann wieder frisch erholt für Euch da!

Wir wünschen Euch allen wunderbare Osterfeiertage!

Lust auf Genuss?

Ach, das neue Jahr fängt mal gut an: Die aktuelle Ausgabe der Lust auf Genuss ist Eintöpfen & Suppen gewidmet und wir werden neben unseren Suppenkollegen aus Hannover und Nürnberg als Restaurant-Tipp mit darin vorgestellt. Große, große Freude!

Viele Grüße zum Donnerstag!

Bitte ein Eis. Jetzt.

Hach, bei diesem Wetter möchte man sich am besten einfach nur von Eis ernähren und den ganzen Tag mit Palmwedel auf einem schönen Liegestuhl verbringen. Naja, den ersten Wunsch können wir Euch erfüllen: Haben jetzt noch zusätzlich die drei köstliche Eissorten „Creme Karamell (vegan)“, „Honig-Mohn“ und „Frozen Yoghurt Lemongras“ von DasEis. ins Programm genommen. Herrlich erfrischend.

Suppe, Salat und Aufstriche gibt’s natürlich trotzdem – für den großen Hunger zwischendurch 🙂

Steht uns die heißen Tage gut durch!

Teatanic ist fertig.

….Ihr erinnert Euch ja vielleicht noch an den Post mit den Bilder von einem Filmdreh bei uns in der Suppenbar. Ist schon etwas her – gut Ding braucht eben Weile – aber jetzt ist „Teatanic“ endlich fertig und wir finden, es ist ein wirklich bezaubernder kleiner Kurzfilm geworden. Aber seht selbst: https://vimeo.com/178812323

Schön, dass sich das ganze Team um Nicolas Rccker so wohl bei uns gefühlt hat!

Viele sonnige Grüße zum Dienstag!

Lust bei uns zu spielen?

Im Rahmen des Kaufkunst,- Festival (1. Landauer Theaterfestival vom 1.-3. Juli) findet am 2. Juli von 16:30 bis 18:30 Uhr auch ein Straßenmusikwettbewerb statt, dessen Gewinner bei uns in der Suppenbar auftreten darf und eine schöne Gage erhält. Hört sich das nicht gut an?

Sagt es weiter, teilt eifrig und falls Ihr schon mitmachen wollt, schreibt direkt an Michael: hallo@michaelkranixfeld.de

Äußerst musikalische Grüße aus der Suppenbar!

Das ist grandios!

Nach kürzester Zeit haben wir bei unserer Crowdfunding-Aktion auf Startnext unser Fundingziel erreicht! Das ist wirklich absolut großartig.

Wir danken allen ganz herzlich, die uns bisher unterstützt haben und uns vielleicht noch in den nächsten Wochen unterstützen!

Wir suchen Dich!

Damit „Suppe mag Brot“ eine schöne und gemütliche Suppenbar werden kann, brauchen wir tolle Mitarbeiter, die uns hinter der Theke und in der Küche unterstützen. Du hast Lust bei uns zu arbeiten? Dann schau doch einfach mal unter Jobs auf dieser Seite. Wir freuen uns auf Deine Bewerbung!